Zur Startseite

CHRONIK

Geschäftshaus Josef Hödebeck, Nellinghof-Schierberg

aufgezeichnet von Hellmuth Knollenberg und Heiner Pohlmann

Der Kaufmann und Schuhmachermeister Josef Hödebeck (* 1884 + 1945)
gründete im Jahr 1908 sein Geschäft mit Schuhwaren, Maßanfertigung von
Damen und Herrenschuhen, Lebensmitteln und Drogeriewaren. Es gehört
mit zu den ältesten Handwerks- und Dienstleistungsbetrieben im
Gemeindebereich. Josef Hödebeck erhielt für seine hervorragenden
Facharbeiten mehrmals Aus­zeichnungen und Diplome.

Der erste Weltkrieg (1914-1918) war eine schwere Prüfung für die
noch junge Existenzgründung.

Infolge seines großen Wissens und Könnens wurde er 1932 zum
Obermeister der Schuhmacherinnung des Kreises Vechta gewählt.

Anzeige1

mit dieser Anzeige inserierte die Fa. Hödebeck in der Schrift
zur Gesellenstück-Ausstellung am 29.130. April 1933 in Neuenkirchen,
außerdem ist dieser Schrift zu entnehmen, dass Josef Hödebeck der
1. Vorsitzende des Vorstandes der Ausstellungskommission war

Nach seinem Tod im Jahr 1945 führte seine Frau Maria geb. Landwehr
mit Hilfe ihrer Kinder das Geschäft weiter. Der älteste Sohn und
Erbe Josef war zu dieser Zeit Soldat und wurde bis Ende 1947 in
Gefangenschaft festge­halten. Nach seiner Entlassung übernahm er
unter schwierigen Nachkriegsbedingungen den Betrieb. Er hatte sich
durch eine 4-jährige Schuhmacher ­und kaufmännische Lehre
gründlich auf diesen Beruf vorbereitet.

Das Geschäftshaus Hödebeck erhielt 1949 durch einen Um- und
Ausbau eine neue Fassade. Nach dem Erhalt einer Konzession
für einen Gastbetrieb wurde das Gebäude im Jahr 1985 durch
einen großzügigen Anbau um einen Schankraum sowie
Saal und Clubzimmer erweitert.

Anzeige1

diese Werbung hatte Josef Hödebeck für die Festschrift zur 800-Jahrfeier
des Kirchspiels Neuenkirchen im Jahr 1959 aufgegeben

Anzeige3

die Beschriftung über dem Laden zeugt von dem einstigen Schuh-
waren- Lebensmittelgeschäft Josef Hödebeck in Nellinghof-Schierberg

Nach dem Tod von Josef Hödebeck führte seine Frau Martha geb.
Kronlage die Gaststätte und das Lebensmittelgeschäft mit gutem
Erfolg weiter. Mittlerweile ist ihr Sohn Josef mit seiner Frau
Martina in 3. Generation im Geschäft tätig, um alle
Kundenansprüche zu erfüllen.

Anzeige3

kurz vor der Schließung des Ladengeschäftes im Februar
2008 stellte sich Martha mit ihrem Enkel noch einmal für ein
Foto in den Laden

Den Bereich des Lebensmittelgeschäftes hat Martha Hödebeck
altersbedingt und wegen des Strukturwandels im Einzelhandel
im Februar 2008 aufge­geben. Damit ist leider ein weiterer
„Tante-Emma-Laden” verschwunden und ein Teil
Nellinghofs Geschichte geworden.

(Quelle: „Neuenkirchen im Wandel, Veränderungen im Kirchspiel
Neuenkirchen, 2. Teilausgabe“zusammengestellt und herausgegeben
aus Anlass der 850-Jahrfeier des Kirchspiels Neuenkirchen im Jahr
2009 von den Heimatfreunden Hellmuth Knollenberg und Heiner Pohlmann
49434 Neuenkirchen-Vörden, im März 2009)

Montag - Donnerstag: 16:30 - 22:00 Uhr
Freitag - Sonntag: 10:00 - 23:00 Uhr
Dienstag: Ruhetag

Josef Hödebeck
Schierberg 13
49434 Neuenkirchen-Vörden

So erreichen Sie uns:
Telefon: 05493-242
Fax: 05493-992848
e-Mail: josef.hoedebeckewetel.net